Von der Wahl der jeweils richtigen Bindung und seiner Ausführung hängt vieles ab: Ob man es einem Buch schon ansieht, daß es nur einmal aufgeschlagen wurde; ob es offen liegenbleibt, ohne zu verblättern; ob sich der Buchdeckel wölbt oder der Buchrücken bricht - all das hat nicht allein damit zu tun, wie Sie ein Buch behandeln, sondern auch damit, wie es beim Binden "behandelt" wurde.

Beim Binden von Blättern zum Buchblock haben sich vor allem zwei Methoden durchgesetzt:
Die Fadenheftung und die Klebebindung.