Kleider machen Leute, Einbände machen Bücher

So wie die Mode vom Frack bis zur Jeans variiert, können auch Bücher sich edel oder eher salopp präsentieren. Fest sind die Einbanddeckel durch die Wahl der Pappen, ihr Outfit aber wird durch wesentlich die Wahl des Überzug bestimmt.

Und so wie beim Menschen der äußere Eindruck als Spiegel des Inneren gilt, sollte auch bei einem Buch der Einband mit dem Inhalt in Einklang stehen.